Organisation

Jugendfeuerwehr Bezirk Meilen

Warum du bei der Jugendfeuerwehr richtig bist:

Feuerwehr ist ein breit gefächertes Thema: Während dir vielfältige Fachkenntnisse vermittelt werden, die du in dieser Art sonst nirgends erwerben kannst, ist die Jugenfeuerwehr auch für dein persönliches Umfeld wertvoll: Du knüpfst Kontakte, lernst, im Team komplexe Themen auf einfache Art gemeinsam zu lösen. Und du wirst sehen: Auch der Spassfaktor kommt nicht zu kurz.

Was ist das Ziel einer Jugendfeuerwehr?

Die Angehörigen der Jugendfeuerwehren (AdJF) bilden ein wichtiges Nachwuchspotential für die Feuerwehren im Kanton Zürich. Die Ausbildung ist so ausgelegt, dass mit dem Übertritt von der Jugendfeuerwehr in die ordentliche Organisation jede/r AdJF ein vollwertiger Feuerwehrsoldat bzw. eine vollwertige Feuerwehrsoldatin ist, ohne erst einen weiteren Kurs absolvieren zu müssen.

Wer darf mitmachen?

Wenn du bei der Jugendfeuerwehr mitmachen willst, musst du im Eintrittsjahr 14 Jahre alt werden. Du bist bereit, das Feuerwehrhandwerk zu erlernen und verfügst über eine gute Gesundheit. Dein Fernziel ist der spätere Eintritt in die Feuerwehr deines Wohnorts.

Wie hoch ist der zeitliche Aufwand?

Die Übungen der Jugendfeuerwehr des Bezirks Meilen finden immer am Mittwochabend von 19.30 - 21.30 Uhr in einer Gemeinde des Bezirks Meilen statt. Insgesamt sind es elf Übungen pro Jahr.
Nach den Sommerferien messen wir uns mit anderen Mannschaften am kantonalen Jugendfeuerwehr-Wettkampf. Sollte dir die Zeit zur nächsten Übung noch immer zu lange vorkommen, gibt es diverse zusätzliche freiwillige Veranstaltungen und Ausflüge, welche die Wartezeit verkürzen.

Wo finde ich weitere Informationen:

© Copyright Stützpunktfeuerwehr Meilen 2017
xeiro ag