Einsätze

Chemieeinsatz in Männedorf

Kurz nach 17 Uhr wurde die Feuerwehr Männedorf-Uetikon zu einem Brandalarm aufgeboten. Ein Papierkorbbrand löste die Brandmeldeanlage in der Siemens in Männedorf aus. Der Brand wurde von Angestellten selber gelöscht. Nach dem Löschangriff entwickelte sich der Einsatz zu einem Chemieereignis weshalb um 21:39 Uhr der Stützpunkt Meilen aufgeboten wurde um sich vor Ort ein Bild zu machen. Der Einsatzleiter des Stützpunktes bot umgehend den Chemiezug sowie Fachberater der Kantonspolizei auf. Es handelte sich an zwei Einsatzstellen um das Produkt Phosphor weiss welches selbstentzüdlich, ätzend und giftig ist. Aufgrund dieser Erkenntnis mussten 15 AdF der Feuerwehr Männedorf-Uetikon und 2 Betriebschemiker mit Verdacht auf Vergiftung von einem Notarzt untersucht werden. Der Stützpunkt Meilen konnte den Einsatz erfolgreich bewältigen und war noch bis 04.00 Uhr mit Aufräumarbeiten beschäftigt.

Einsatz-Nr.
393
Beginn
3. November 2005; 21.39 Uhr
Ende
3. November 2005; 03.10 Uhr
Eingesetzte Mittel
Ganzer Stüpt-Konvoi
Eingesetzte Personen
Stüpt Meilen (41), FW-Männedorf-Uetikon, KAPO, WD, Sanität
© Copyright Stützpunktfeuerwehr Meilen 2021
xeiro ag