Einsätze

Zwei Hunde und ein Fuchs aus Abflussrohr befreit

Zwei Hunde haben einen Fuchs in ein Abflussrohr mitten im Wald auf Höhe Hochwacht getrieben. Wir konnten die Hunde sehr schnell befreien. Den Besitzer haben wir mit den Hunden zur Kontrolle zum Tierarzt geschickt da sie einige blutige Wunden aufwiesen. Zur Befreiung des Fuchses, welcher bei solchen Kämpfen meistens den kürzeren zieht, mussten wir zuerst das zugeschüttete Rohr freilegen. Danach konnten wir den Fuchs mit Wasser ab dem Tanklöschfahrzeug aus der Leitung spülen. Zu unserem Erstaunen war der Fuchs wohl auf und konnte direkt in die Freiheit entlassen werden.

Einsatz-Nr.
395
Beginn
6. November 2005; 11.24 Uhr
Ende
6. November 2005; 13.15 Uhr
Eingesetzte Mittel
TLF, PIF
Eingesetzte Personen
DG 4, 7 AdF
© Copyright Stützpunktfeuerwehr Meilen 2021
xeiro ag